Das Leben in unserer sozialen Stadt gestalten

Wolfenbüttel setzt als soziale Stadt auf die effiziente Stärkung einer solidarischen Bürgergesellschaft. Weil Solidarität nun einmal Basis für die Daseinsvorsorge von uns allen ist, weil sie den Alltag der Bewohner dieser Stadt prägt und das Gemeinwohl der gesamten Gesellschaft festigt.

 

Wir wollen daher

- das hohe Engagement aller ehrenamtlich Tätigen intensiv fördern und stärken,

- die freiwilligen Leistungen der Stadt für die Wohlfahrtsverbände, Vereine und Institutionen verlässlich fortschreiben,

- den bewährten „Wolfenbüttel-Pass“ um weitere Leistungen erweitern,

- das Städtische Klinikum zum leistungsstarken Gesundheitszentrum für Stadt und Landkreis weiterentwickeln,

- die Stärkung der Wolfenbütteler Baugesellschaft (WOBAU) tatkräftig unterstützen, um damit den Bau bezahlbarer Wohnungen zu sichern,

- die Integration der hier Studierenden in das städtische Leben durch Schaffung bezahlbaren Wohnraums und eines attraktiven Freizeitangebotes deutlich vorantreiben, - die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum konsequent ausweiten,

- die wertvolle Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten unterstützen.