SPD Kreistagsfraktion besucht Werla-Schule in Schladen --- Schulhof für geplante Neugestaltung wurde besichtigt

 
 

Die SPD-Kreistagsfraktion besuchte die Werla-Schule in Schladen. In einem intensiven Austausch mit der Schulleitung und VertreterInnen des Lehrerkollegiums wurden Ideen zur Attraktivitätssteigerung der Schule diskutiert.
Schulleiter Achim Durwen und sein Lehrerkollegium verdeutlichten die gute Grundstruktur der Werla-Schule und zeigten die Entwicklung vom Lernort zum Lebensort auf. Insbesondere gilt es, den Schülerinnen und Schülern Räume der Entspannung, Bewegung und Begegnung zu bieten. Dass sich hierfür auf dem Pausenhof schon einiges getan hat, konnten die Fraktionsmitglieder bei einer Führung über den Pausenhof des Schulkomplexes mit eigenen Augen begutachten.
„Hier konnten wir sehen, was sehr engagierte Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie der Schulförderkreis bei der Schulhofgestaltung schon alles bewegt haben und noch bewegen wollen“ anerkannte der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Falk Hensel.
Als logische Konsequenz der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Werla-Schule werden im Sinne der Umsetzung des Schul-Leitsatzes weitere Maßnahmen für einen attraktiven und sinnvoll nutzbaren Schul- und Pausenhof angestrebt.
Die Erkenntnisse des Informationsaustausches werden in die weitere Arbeit der SPD-Fraktion einfließen.
Bildunterschrift:
Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion um den Vorsitzenden Falk Hensel mit dem engagierten Lehrerteam und Schulleiter Achim Durwen im Schulhof der Werla-Schule

 
 
    Kommunalpolitik