Schulsozialarbeit - Landkreis Wolfenbüttel ist stark engagiert

 
 

Bei der jüngsten Kreistagssitzung fragte die SPD Kreistagsfraktion nach: Was wird in den Bildungsbereich investiert, wie stark engagiert sich der Landkreis im Bereich der Schulsozialarbeit?
3,2 Mio. Euro leistet sich der Landkreis Wolfenbüttel freiwillig für den Bereich der Schulsozialarbeit erfuhren die Kreistagsmitglieder auf Anfrage des stellvertretenen Vorsitzenden der SPD-Fraktion, Marcus Bosse.
„Damit wird der hohe Stellenwert der Schulsozialarbeit in unserem Landkreis deutlich“, freuen sich die SPD-Mitglieder. „Junge Menschen in schwierigen Lebenslagen beraten, das gelingt Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern durch ihren guten Draht zu Kindern und Jugendlichen“ wertschätzt Bosse die Schulsozialarbeit.
„Wir sind der Bildungslandkreis in der Region“ so Falk Hensel, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, und weiter: „Eine solide Schulsozialarbeit an allen Schulformen im gesamten Landkreis Wolfenbüttel gehört für uns zu einem qualitativ hochwertigen Schulangebot dazu und ist der SPD ein großes Anliegen“.

Bildunterschrift: Falk Hensel, Marcus Bosse und Schulausschussvorsitzende Susanne Fahlbusch wertschätzen die Schulsozialarbeit im Landkreis Wolfenbüttel

 
 
    Kommunalpolitik